AGB's - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Vorbemerkung
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind die Grundlage für den Geschäftsverkehr mit unseren Kunden der Trad Immobilien GmbH. Sie bewirken, dass der Vertragsabschluss vereinfacht, standardisiert und beschleunigt wird. Für Kaufleute im Sinne des HG gelten Sie auch für zukünftige Geschäftsbeziehungen, ohne dass es einer ausdrücklichen Vereinbarung bedarf.

§ 1 Haftungsbeschränkung
Bei aller Sorgfalt können wir keine Gewähr dafür übernehmen, dass alle Angebotsangaben richtig sind. Die Trad Immobilien GmbH weist darauf hin, dass die von ihr weitergegebenen Objektinformationen vom Verkäufer/Vermieter bzw. von einem vom Verkäufer beauftragten Dritten stammen und von ihr, der Trad Immobilien GmbH, auf ihre Richtigkeit nicht überprüft worden sind. Es ist Sache des Kunden, diese Angaben auf ihre Richtigkeit hin zu überprüfen. Die Trad Immobilien GmbH, die diese Informationen nur weitergibt, übernimmt für die Richtigkeit keinerlei Haftung.
Die Trad Immobilien GmbH haftet nur bei grob fahrlässigem oder vorsätzlichem Verhalten.

§ 2 Vertraulichkeit
Sämtliche Informationen einschließlich der Objektnachweise der Trad Immobilien GmbH sind ausschließlich für den Kunden bestimmt. Diesem ist es ausdrücklich untersagt, die Objektnachweise und Objektinformationen ohne ausdrückliche Zustimmung der Trad Immobilien GmbH, die zuvor schriftlich erteilt werden muss, an Dritte weiter zu geben. Verstößt der Kunde gegen diese Verpflichtung und schließt der Dritte oder andere Personen, an die der Dritte seinerseits die Informationen weitergegeben hat, den Hauptvertrag ab, so ist der Kunde verpflichtet, der Trad Immobilen GmbH die mit ihr vereinbarte Provision zuzüglich Mehrwertsteuer zu entrichten.

§ 3 Doppeltätigkeit
Die Trad Immobilien GmbH darf sowohl für den Verkäufer als auch für den Käufer tätig werden.

§ 4 Informationspflicht
Der Auftraggeber (Eigentümer/Vermieter) wird verpflichtet, vor Abschluss des beabsichtigten Hauptvertrages unter Angabe des Namens und der Anschrift des vorgesehenen Vertragspartners bei der Trad Immobilien GmbH rückzufragen, ob die Zuführung des vorgesehenen Vertragspartners durch dessen Tätigkeit veranlasst wurde.Der Auftraggeber und die Trad Immobilien GmbH sind verpflichtet, einander die erforderlichen Informationen und Nachrichten zu geben.

§ 5 Vertragsabschluss
Der Provisionsanspruch des Maklers entsteht mit Abschluss des rechtswirksamen Hauptvertrages, sofern eine Provision vereinbart wurde.
Die Provision ist verdient und fällig, sobald der Hauptvertrag (Kaufvertrag/Mietvertrag) zustande gekommen ist. Sollte durch unsere Nachweis-
oder Vermittlungstätigkeit ein Hauptvertrag zustande kommen, ist eine Provision vom Auftraggeber an die Trad Immobilien GmbH zu zahlen.
Sowohl die Höhe der Provision, als auch die jeweilige Zahlung des Auftraggebers wird gesondert in den Wohnungsangeboten ausgewiesen.

§ 6 Gerichtsstand
Der Gerichtsstand für Vollkaufleute im Sinne des Handelsgesetzbuchs ist Berlin. Es gilt deutsches Recht.

§ 7 Salvatorische Klausel
Sollte eine oder mehrere der vorstehenden Bestimmungen ungültig sein, so soll die Wirksamkeit der übrigen Bestimmung hiervon nicht berührt werden. Dies gilt auch, wenn innerhalb einer Regelung ein Teil unwirksam ist, ein anderer Teil aber wirksam. Die jeweils unwirksame Bestimmung soll zwischen den Parteien durch eine Regelung ersetzt werden, die den wirtschaftlichen Interessen der Vertragsparteien am nächsten kommt und
im Übrigen den vertraglichen Vereinbarungen nicht zuwiderläuft.

§8 Datenschutz
Der Auftraggeber erklärt sich damit einverstanden, dass die Trad Immobilien GmbH zur Erfüllung Ihrer Pflichten befugt ist, die erforderlichen personenbezogenen Daten des Auftraggebers nach Maßgabe der gesetzlichen Regelungen zu speichern und zu verarbeiten.

§ 9 Sonstige Zusatzvereinbarungen bedürfen der Schriftform.